Drucken

Internationaler Brandenburg-Cup Ringen

83 Junioren aus 10 Nationen nahmen am Internationalen Brandenburg-Cup im griechisch-römischen Stil teil, der am vergangenen Samstag in Frankfurt(O.) ausgetragen wurde. Für die meisten Ringer war es die letzte Standortbestimmung vor den Weltmeisterschaften, die vom 1. bis 6. August in Tampere (FIN) stattfinden.Neben den Athleten aus Weißrussland und der Türkei, die diesem Wettkampf ihren Stempel aufdrückten, waren auch Ringer aus Polen, Finnland, Estland, aus Schweden, Frankreich, Norwegen, Österreich, sowie aus allen deutschen Leistungszentren angereist und verliehen dem Brandenburg-Cup der Junioren einmal mehr ein gutes Niveau.Aus Gastgebersicht, standen vor allem die Griechisch-Römisch-Spezialisten aus dem Bundes-Leistungszentrum Frankfurt(O.) im Fokus, die durch einmal Gold und eine Bronzemedaille glänzten.
Alexander Ginc trat im Limit bis 55 kg an, in dieser Gewichtsklasse wurde auf Grund von 4 Teilnehmern im nordischen System ‚Jeder gegen Jeden‘ gerungen. Nach klaren Siegen über Mattias Poutanen (FIN), Michal Twardowski (POL), sowie den deutschen Konkurrenten Nick Scherer (KSV Sulzbach) und Wiktor Hubert (RG Lahr), wurde der Ringer aus der Riege um Frankfurt’s Trainer Maik Bitterling souveräner Turniersieger. Ginc, der bei Einzwelwettkämpfen für seinen Heimatverein SAV Torgelow kämpft, erreichte 31:0 Wertungspunkte, gab damit bei seinen drei Siegen nicht einen einzigen Punkt ab. Diese Goldmedaille sollte auch die Einzige für die deutschen Ringer bleiben, die in der Endabrechnung neben einmal Gold auch drei Bronzemedaillen erzielten.
Nicht auf das Siegerpodium schaffte es Andrej Ginc (60 kg/SAV Torgelow), der mit einem schnellen Sieg über Albin Joensson (SWE) ins Turnier startete, jedoch im Viertelfinale am Weißrussen Pavel Chaikouski scheiterte. Da Chaikouski das Finale verfehlte, konnte der Ringer aus dem Leistungszentrum Frankfurt(O.) auch nicht mehr über die Hoffnungsrunde ins Kampfgeschehen eingreifen und beendete das Turnier auf dem 7. Rang.

Text: Jörg Richter

Foto: Jörg Richter