Drucken

Kinder- und Jugendsportspiele 2017 (Segeln)

Der Marine-Regatta-Verein Peenemünde war der diesjährige Ausrichter der Segelwettbewerbe. 
43 Kinder und Jugendliche aus 4 Vereinen gaben ihre Startmeldungen ab und starteten in den Klassen Optimist, OK mini, Far east, Laser Radial, Laser 4.7 und in den 2-Mann-Jollen Cadet sowie 420-er.
Nach Steuermannsbesprechung, Auslegung der Regattabahnen vor Peenemünde konnte der Start der 1. Wettfahrt erfolgen – nur der Wind ließ auf sich warten.
Nach kurzer Mittagspause meinte es dann Rasmus gut mit den Aktiven und es ging dann bei Windstärken von 3 Bft aus Südwest bei fünf regulären Wettfahrten um Sieg und Platz.
Auf Grund des großen Teilnehmerfeldes bei den „Optimisten“ entschloss sich der Ausrichter eine getrennte Wertung nach Alter vorzunehmen. Interessant wie auch die Jüngsten mit geringer Wettkampferfahrung alles gaben, um beste Platzierungen zu erreichen.
Nach Auswertung der Wettfahrten konnten dann am Abend folgende Seglerinnen und Segler ihre verdient ersegelten Medaillen und Urkunden in Empfang nehmen:

Optimist (U10)
1. Peer Weiß (MRV Peenemünde)
2. Anne Schur (Krösliner RV)
3. Max Thurow (Krösliner RV)

Optimist
1. Lin Weiß (MRV Peenemünde
2. Emil Freihoff (Krösliner RV)
3. Louis Colli (MRV Peenemünde)

Far Esat
1. Monique Windjäger (Krösliner RV)
2. Johannes Meyer (Krösliner RV)
3. Laurenc Rote (Krösliner RV)

Laser 4.7
1. Else Schiffter (MRV Peenemünde)
2. Lara Graß (MRV Peenemünde)
3. Svenja Kruse (MRV Peenemünde)

Laser Radial
1. Theresa Wierschin (ASV Greifswald)
2. Kim Nowak (MRV Peenemünde)
3. Henriecke Bauckhage (MRV Peenemünde)

Text: Reiner Sonntag


                         Steuermannbesprechung vor dem Wettkampf

 
                                         Aufstellung an der Startlinie


                                      Wettfahrtem Sieg und Platz

Fotos: Reiner Sonntag