„Eggesiner Athleten starten erfolgreich in den Mai“

Gleich bei zwei Wettkämpfen starteten die Eggesiner Leichtathleten am 01. Mai – Feiertag und waren dabei sehr erfolgreich. 3 junge Sportler kämpften im brandenburgischen Schmölln beim Hochsprung mit Musik um den Grundschulpokal. Mit flotter Musik und begeisterten Zuschauern war es eine tolle Stimmung in der Sporthalle in Schmölln. So nimmt es nicht Wunder, dass viele Sportler persönliche Bestleistungen aufstellten. So auch die 3 Eggesiner Sportler. Paula Ettrich (Ak w10) wurde Erste mit übersprungenen 1,20 m, Marvin Schulz belegte mit 1,20 m in der Ak 11 den 2. Platz, aber den Vogel schoss Jannes Fichtner (Ak 11) ab. Er schaffte 1,45 m, Bestleistung und punktbeste Leistung aller Sportler und damit Pokalgewinner.

In Neubrandenburg gingen 3 Mädchen der SVG Eggesin 90 bei der Bahneröffnung des SCN an den Start. Stürmischer Wind war für alle Athleten ein großes Problem und ließ vor allem die Ballwerfer fast verzweifeln. Aber auch hier wußten die Eggesiner zu überzeugen. Bei insgesamt 9 Starts konnten die 3 Mädels siebenmal Podestplätze erringen. In Ak U14 siegte Sarah Kundschaft (Ak 13) zweimal und belegte zweimal Rang 3. Sie warf den Speer auf die Siegerweite von 31,18 m, ebenso den 200 gr. – Ball auf 41 m. Im Hochsprung mit 1,35 m und im Weitsprung mit 4,76 m kam sie jeweils auf den Bronzerang.  

Danka Dreßler (Ak 12) startete ebenfalls in der Ak U14. Sie warf den Speer auf 30,39 m und kam damit auf Platz 2. Im Ballwurf reichten bei dem starken Gegenwind 37 m für Rang 3. 1,30 m schaffte sie im Hochsprung und wurde damit Siebente.

Eine Altersklasse höher, in der Ak U16 ging ihre Schwester Sora ins Rennen. Sie erreichte im Kugelstoßen 7,84 m und damit Platz 3. Den 500 gr. schweren Speer warf sie auf 26,17 m und das bedeutete Platz 6.

Allen Eggesiner Athleten herzlichen Glückwunsch.

Rita Fründt

die 3 erfolgreichen Springer in Schmölln (Foto: Peggy Ettrich)