Drachenbootfestival bei der Haffsail in Ueckermünde

Schon zum 14. Mal fand wie immer Anfang Juni die Haffsail in Ueckermünde statt. Das ist eine maritime Veranstaltung für Einwohner und Gäste von Ueckermünde, auf der viel Sport, Unterhaltung und Wissenswertes für jedermann geboten wird.
Im ersten Jahr 2005 waren die Drachenbootsportler noch nicht dabei, aber schnell war klar, dass diese Wassersportart, die sogar im SV Christophorus Ueckermünde e.V. angeboten und praktiziert wird, unbedingt dazugehört.
Zum Drachenbootfestival treffen sich Aktive aus verschiedenen Vereinen der Bundesrepublik und dem Nachbarland Polen im Ueckermünder Hafen zum fairen Wettkampf. Die Vorbereitung und Durchführung erfolgt vom SV Christophorus Ueckermünde e.V. Nicht nur die Sektion Drachenboot, die in den Vorbereitungen und im Wettkampf sehr aktiv ist, auch Mitglieder der Tanzsektionen des Vereins helfen, bei diesem Event als Starter, Zeitnehmer, Schreiber oder Läufer. In diesem Jahr gingen 8 Mannschaften mit jeweils 20 Paddlern an den Start. Sie trugen so phantasievolle Namen wie „Red Hot Chili Päddler“ oder „Asklepios Drachen“, aber auch „Roter Wasserdrache“ von der DRK Wasserwacht oder die „Uecker-Drachen“ vom Christophorus-Verein. Nach Beginn des Festivals und Auslosung der Startreihenfolge begannen die Vorläufe und nach der kurzen Mittagspause ging es dann um die Platzierungen. Die „AmaZOOnas Turtels SCN“ aus Neubrandenburg gewannen vor den „Lakeside Dragons“ aus Strausberg. Den 3. Platz holten sich die Sportler aus Königs Wusterhausen Während am Vormittag und frühen Nachmittag die Drachenbootwettkämpfe stattfanden, sorgten die Tänzerinnen und Tänzer der Sektionen Linedance und Bauchtanz des Christophorus-Vereins mit ihren Auftritten für Unterhaltung und begeisterten das Publikum im unmittelbar neben dem Ueckermünder Hafen gelegenen Ueckerpark. Eine knappe Stunde wechselten sich die Linedancer mit den Bauchtänzerinnen mit ihren Darbietungen ab, denn während die einen tanzten, mussten sich die anderen in Windeseile umkleiden, damit sie wieder im neuen Outfit ihr Können unter Beweis stellen können.  Dass es dem Publikum gefallen hat, war am reichlichen Applaus zu merken. Das ist der schönste Lohn für jahrelanges Training.

Text: SV Christophorus Ueckermünde e.V.

Foto: SV Christophorus Ueckermünde e.V.
Foto: SV Christophorus Ueckermünde e.V.