15. Sportfest der Gymnasien Vorpommerns 2015

  1. Sportfest der Gymnasien Vorpommerns am 9. September in Greifswald

Rund 1000 Wettkämpfer finden sich seit nunmehr 15 Jahren im September zu einem Sportfest ein, das es in dieser Art nur einmal in der Bundesrepublik gibt. Diesmal kämpften Jungen- und Mädchenmannschaften aus 17 Gymnasien der Region in den Sportarten Basketball, Fußball, Volleyball und in der Leichtathletik um den Titel „Sportlichstes Gymnasium Vorpommerns“ Der Bewertungsmodus folgt der Olympischen Idee und bezieht insbesondere die Teilnahme an den Wettbewerben mit ein. Gewinnt ein Team mehr als die Hälfte der Disziplinen und nimmt an den anderen nicht teil, ist es dennoch chancenlos, weil die Punkte für jeden Sieg der Anzahl der Gymnasien entsprechen und bei nur zwei Teilnehmern der Unterlegene immer noch 16 Punkte erhält. Der Rekordmeister von der Insel Rügen, das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium aus Bergen, das bereits 6-mal den Titel errang, musste sich in diesem Jahr den beiden Greifswalder Gymnasien geschlagen geben und sich nach dem Jahn- und dem Humboldt-Gymnasium mit Platz 3 „begnügen“.