Pasewalker Handballverein siegt in 5 von 6 Spielen

In den jeweils drei Auswärtsspielen am Samstag und drei Heimspielen am Sonntag konnte der PHV eine erfolgreiche Bilanz ziehen.
Die Frauen des PHV, Bezirksliga, gewannen ihr Heimspiel klar mit 38:27 gegen den HV Altentreptow. Erst in der zweiten Halbzeit gelang den Gästen aus Altentreptow, ein ausgeglichenes Spiel. Welches sich im Ergebnis der zweiten Halbzeit mit 18:18 zeigte. Trotz der 27 Torerfolge der Gäste eine ansprechende Abwehrleistung. Die erfolgreichsten Spielerinnen beim PHV waren A. Rostankowska mit 9 Torerfolgen und S. Neisser mit 7 Torerfolgen.  Der PHV hat jetzt den 3. Tabellenplatz hinter den SV Fortuna`50 Neubrandenburg II und dem Wolgaster HV vor dem HV Altentreptow inne. Für den PHV kamen zum Spieleinsatz:    St. Baar (im Tor), C. Quast, E. Gottschlich (1 Tor), E. Vogelsang (4), A. Rostankowska (9), J. Lukowski, Lea Meyer, S. Neisser (7), M. Wetzel (3), N. Knorn (3), S. Zimmermann (5), F. Wenzlaff (1), J. Rohde, Leoni Meyer (5).
Auch für die Nachwuchsmannschaften (weiblich) des PHV gab es ansprechende Leistungen.
Die E-Jungend, Bezirksliga. erspielte sich in Stavenhagen in ihren zwei Spielen, gegen den HSV Grimmen mit einem knappen 6:5 (4:4) und gegen den SV Burg Stargard ein klares 15:0 (12:0); die 2. Halbzeit war für den PHV ein Trainingsspiel. Mit diesen beiden Siegen verließ der PHV den letzten 11. Tabellenplatz und steht jetzt auf Platz 5 der Tabelle.
Die Jugend B, MV-Liga, gab es einen Auswärtssieg beim SV Eintracht Rostock mit 23:19, zur Halbzeit 14:11. Nach einem 0:1 Rückstand (2. Minute) wurde innerhalb von 3 Minuten eine 5:1 Führung durch ein schnelles und druckvolles Konterspiel erzielt. In der zweiten Spielhälfte kamen die Gastgeber auf 14:14 heran und nach nochmaligen zwei Unentschieden konnte sich der PHV ab dem 17:16 die Führung bis vier Tore wieder ausbauen. Mit diesem dritten Auswärtssieg in Reihenfolge und gleichzeitig drittem Meisterschaftsspiel steh der PHV auf Platz 2 der Tabelle.
Die C-Jugend, Bezirksliga, musste die Tabellenführung durch eine 15:21 Niederlage, zur Halbzeit 8:9, gegen den jetzigen Tabellenführer Stavenhagener SV aufgeben und hat nun mit 6: 2 Punkten Platz 2 inne. In der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel und in der zweiten Halbzeit baute der PHV spielerisch ab.
Die D-Jugend, Bezirksklasse, gewann im Heimspiel nach einem ausgeglichenen Spiel, knapp mit 12:11, zur Halbzeit 9:9, gegen den Stavenhagener SV II und behauptet damit den 1. Tabellenpatz. Hervorzuheben ist hier die gute Torwartleistung von S. Ullrich.