Integratives Sportfest in Greifswald

Unter dem Motto „Sport für Jedermann“ fand das Integrative Sportfest am 20.10.2018 bereits zum 5. Mal in Greifswald statt. Die Vorsitzende unseres Kreissportbundes Christhilde Hansow, die Präsidentin der Bürgerschaft Greifswald Frau Socher und der Vorsitzende des Behindertenbeirates des Landkreises Vorpommern-Greifswald Karsten Piepenhagen eröffneten gemeinsam mit der Tanzgruppe „Vanilla-Shake“ vom Ostseetanz e.V. Greifswald, den sportlichen Vormittag.
Der Startschuss war somit gefallen. Motivierte Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Beeinträchtigungen zeigten im Curling, Medizinballweitwurf, Kuhhockey, Korbball und Dosenwerfen ihr Können und sammelten Punkte für den Kampf um die Medaillen. Bei den Mitmachangeboten Rollstuhlparcours und Trommeln konnten sich die Sportbegeisterten einfach mal ausprobieren.
Gemeinsame Aktionen mit dem Schwungtuch, dem Fröbel-Turm und der Bewältigung einer Balancierstrecke, beendeten den sportlichen Teil der Veranstaltung.
Die Siegerehrung begann und die Spannung stieg. Zahlreiche Medaillen und Urkunden wurden unter lautem Beifall verliehen und die Freude bei den Platzierten war groß.
Mit einer Polonaise und einem gemeinsamen Tanz verabschiedeten sich die Teilnehmer und freuen sich schon auf das nächste Integrative Sportfest im Jahr 2019, wir uns auch!

Für die Unterstützung bedanken wir uns beim Behindertenbeirat des Landkreises Vorpommern-Greifswald, bei der Stadt Greifswald, beim Landesverband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V., bei der Behindertenbeauftragten der Stadt Greifswald Frau Kindt, bei den Mädels und Jungs vom Ostseetanz Greifswald e.V., bei Ulf und Jaro von der Musikfabrik Greifswald, bei Protzi für die Verpflegung, beim Hallenwart und bei allen fleißigen Helfern aus unserem Übungsleiter-Aufbaukurs.

Finanziert wurde das Integrative Sportfest aus Bundesmitteln „Integration durch Sport“.