Integration auf höchstem Niveau – Boxer aus Greifswald wird Deutscher Meister

Jahrelang träumte er davon einmal bei den Deutschen Meisterschaften auf dem obersten Treppchen zu stehen. Jetzt hat er es geschafft! Internationale Deutsche Meisterschaft U18 in Köln Agasi Margaryan!
In Deutschland geboren, mit armenischen Wurzeln verschrieb er sich mit 10 Jahren dem Boxsport im Box- und Freizeitclub e.V. Greifswald unter den Fittichen von Trainer Horst Femfert und seinem engagierten Team. Von Anbeginn trainierte er so fleißig, um seinen ersten Kampf bald bestreiten zu können. Er war fleißig, wissbegierig und talentiert. Vom Elternhaus und der Schule unterstützt entwickelte er sich prächtig, gewann Kampf um Kampf und kämpfte sich in die Auswahlmannschaft von Mecklenburg-Vorpommern. Das reichte ihm nicht, er wollte mehr. All seine Freizeit war Training, Ausdauer, Kraft Technik – Taktik überall strebte er nach Perfektion. Er startete im Ausland und internationalen Vergleichen sowie DM, aber ganz oben wollte er stehen. Zwischenzeitig lernt er Verkäufer in einem Sportgeschäft und wird vom Inhaber sehr unterstützt. Die Freizeit wurde noch knapper, aber Agasi brachte alles unter einen Hut. Die Meisterschaft in Köln sollte es jetzt werden, da wollte er den Pokal. 20 Teilnehmer in seiner Gewichtsklasse bis 64 kg war eine große Herausforderung, doch Agasi warf den Fehde Handschuh in den Ring. Immer Rückhalt vom Trainer, der in Greifswald weilte, bereitete er den nächsten Kampf vor. Über Faustkämpfer aus Bayern, Niedersachsen, Köln kam es zum Finale gegen den Vertreter aus Hamburg, für Schwerin startend. Alle Kämpfe wurden nach Punkten gewonnen. Arifi Alban wollte natürlich auch die Krone erkämpfen, aber Agasi stellte schon in Runde 1 die Zeiger auf Sieg. Plötzlich fehlte die Konzentration in Runde 2 und der Kampf schien zu kippen, aber nicht bei Agasi. Runde 3 sicherte er sich dann wieder und der Sieg war perfekt. Seine Sportfreunde empfingen ihn voller Stolz und Freude und alle glauben an seine große Kariere. Sein Dank ging an alle, die ihn bei seinem Traum unterstützt haben.