7. Kreissporttag in Anklam

Am vergangenen Freitag, den 05.04.2019, fand in Anklam der 7. ordentliche Kreissporttag statt. Bei schönem Wetter fanden 60 Vereine (23 %) den Weg nach Anklam.  Der Abend wurde durch Grußworte von Andreas Brüsch (Bürgervorsteher Hansestadt Anklam), Bernd Schubert (Vertreter des Parlamentarischen Staatssekretärs für Vorpommern) und Virginia Paul-Walther (Vizepräsidentin Breitensport Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.) – wurde vom Vorstandsmitglied Thomas Rodewald verlesen da Virginia krankheitsbedingt keine Stimme hatte. Darauf folgte ein ausführlicher Bericht mit Informationen aus der Geschäftsstelle durch Thomas Plank. Folgende Themen wurden u.a. angesprochen:

  • Erfolgreiche Mitgliederentwicklung: 2019 hat der KSB V-G über 800 Mitglieder hinzugewonnen (41.3332 – Stand 01.01.2019)! Dies bedeutet das der KSB V-G erste und bis jetzt einzige KSB in Mecklenburg-Vorpommern ist, der die 40.000 Mitgliedermarke überschritten hat. Dies bedeutet das 17,43 % der Bevölkerung im Landkreis ist in einem Sportverein Mitglied. Das ist Rekord für M-V (unter den Kreissportbünden – der SB HRO hat mehr)
  • Zum 01.09.2018 konnte Anja Getz als neue Vereinssportlehrerin für Aus- und Fortbildung eingestellt werden.
  • Zum 01.09.2019 suchen wir einen FSJler. Bewerbungen sind bis zum 31.05.2019 möglich.
  • Der DOSB-Tour-Stopp „Deutsches Sportabzeichen“ im Juni 2018 war ein voller Erfolg, mit 2.500 Teilnehmern und 800 absolvierten Sportabzeichen
  • 2017 ist der KSB V-G mit 0,72 % Landessieger im Sportabzeichenwettberb MV
  • Damit noch mehr Menschen in unserem Landkreis das Sportabzeichen ablegen können, möchten wir alle Sportvereine aufrufen Sportabzeichen-Tage durchzuführen. Der KSB V-G fungiert dabei unterstützend.
  • Am 29.08.2019 findet der Sportabzeichen-Tag im Greifswalder Volksstadion
  • Aufruf zur Unterstützung bzw. Teilnahme am Integrativen Sporttag am 19.10.2019 in Greifswald
  • Aufruf zur Teilnahme an den Seniorensportspielen am 22.06.2019 in Ribnitz-Damgarten (KSB organisiert und finanziert die Anreise in Reisebussen)

Nach dem Bericht der Geschäftsstelle folgte der parlamentarische Teil, dieser konnte zügig bearbeitet werden. Die Vorsitzende Christhilde Hansow ergänzte den ausführlichen Bericht des Vorstandes und bedankte sich anschließend beim Vorstand und den Mitarbeitern in der Geschäftsstelle für die erfolgreiche Zusammenarbeit.
Da im vergangenen Jahr die Netzwerktreffen in Pudagla, Greifswald und Ueckermünde so gut angenommen wurden, sollen diese 2019 wiederholt werden. Des Weiteren wurden die Projektförderung durch Eigenmittel des KSB aufgestockt, so dass kaum Anträge abgelehnt werden mussten.

Die Entlastung des Vorstandes 2018, der Haushaltsplan 2019 und die Neufassung der Ehrungsordnung wurden einstimmig beschlossen, ebenso die Wahl von Rita Kremer (HC Vorpommern-Greifswald e.V.) als Kassenprüferin. Sie ersetzt Torsten „Toto“ Lange der im letzten Jahr überraschend verstorben ist und für den (und alle im Jahr 2018 verstorbenen Sportfreunde) der Kreissporttag zu Beginn eine Schweigeminute eingelegt hatte.

Der 7. Kreissporttag wurde nach 90 Minuten geschlossen, vielen Dank an alle teilnehmenden Vereine.