Eggesiner Werferinnen erfolgreich in Berlin

Zum Werfertag der LG Süd Berlin fuhren Danka Dreßler (Ak U14) und Sarah Kundschaft (Ak U16) von der SVG Eggesin 90. Sie nahmen die Reise auf sich, um Wettkampferfahrungen zu sammeln, denn die Landesmeisterschaften finden in diesem Jahr auf Grund des frühen Sommerferientermins recht zeitig statt. In Berlin bewies Danka Dreßler wieder einmal ihre Vielseitigkeit und Ausnahmestellung im Wurf. Gleich beim ersten Wettbewerb, dem Ballwurf, schockte sie die Konkurrenz mit einem 51 m Wurf. Die Kampfrichter mussten noch ein zweites Bandmaß organisieren, um den Wurf messen zu können. Aber nicht nur mit dem Ball, auch beim Speerwurf, dem Diskuswurf und dem Kugelstoßen konnte Danka nicht geschlagen werden. Ihre Siegerleistungen: Speerwurf – 31,16 m, Diskuswurf – 21,04 m und Kugelstoßen – 8,79 m (persönliche Bestleistung).
Sarah Kundschaft kämpfte in der U16 in einem sehr großen, starken Teilnehmerfeld. Vor allem der SC Potsdam und die Rudower Werfergilde waren harte Konkurrenz. Sarah konnte im Kugelstoßen mit 10,32 m den zweiten Platz belegen und auch im Speerwerfen gelang ihr der Sprung aufs Siegerpodest. Mit 29,11 m wurde sie Dritte der U16. Die 20,70 m im Diskuswurf bedeuteten den fünften Platz. Da Sarah mit 14 Jahren zum jüngeren Jahrgang der U16 (14/15 Jahre) gehört, war sie mit ihren Leistungen zufrieden, denn alle vor ihr Platzierten gehörten zu den 15-Jährigen, den Älteren in der U16.
Weiter geht es dann am 01. Mai bei der Bahneröffnung in Neubrandenburger Jahnstadion, wo dann auch Lauf und Sprung auf dem Programm stehen.
Herzlichen Glückwunsch beiden Sportlerinnen zu ihren Leistungen.

Text: Fründt
Foto: Sarah und Danka beim Speerwurf