Voltigierer des VCG erfolgreich in Redefin

Getragen durch die Kraft und das Vertrauen ihres Pferdes Ravel konnten sich die jungen Sportlerinnen des „Voltigierclubs Greifswald“ am vergangenen Wochenende erfolgreich auf den Landesmeisterschaften präsentieren. Auf dem altehrwürdigen Landgestüt in Redefin erwartete die Voltigierer des VCG nicht nur die leistungsstarke sportliche Konkurrenz der Vereine unserer Region und des gesamten Landes, sondern auch die unvergleichliche Atmosphäre der großen Begeisterung aller Aktiven und des Publikums für diesen schönen und anspruchsvollen Pferdesport.
In der Leistungsprüfung für Junioren ging die 13jährige Hanna-Elida Schulz für unser Team an den Start. Souverän meisterte sie die klassischen Pflichtelemente des Voltigierens und überzeugte sodann die Wertungsrichter ebenfalls in der Kür, für die sie ein Thema aus dem Musical „Elisabeth“ aufgegriffen und mit viel Emotion und Ausdruck in der turnerischen Gestaltung umgesetzt hat. Mit großer Freude nahm Hanna-Elida dafür die Auszeichnung als Vizelandesmeisterin in dieser Prüfung entgegen. Ebenso glücklich mit einem tollen Ergebnis war auch unsere Finya Melina Wegner, die mit ihren 8 Jahren voller Mut an den Start im Wettbewerb der Nachwuchs-Einzelvoltigierer ging.
Für die größte Begeisterung bei den mit nach Redefin gereisten Eltern sorgten sodann die Jüngsten des VCG-Teams! Im Nachwuchs-Wettbewerb der Mannschaften gingen die Mädchen voller Aufregung, jedoch gut vorbereitet in ihre erste richtige „Pferdeprüfung“ auf einem Turnier. Ein wunderbarer erster Platz wurde die motivierende Anerkennung für das fleißige Training aller! Besonders stolz aber waren alle Turnerinnen auf ihr Pferd Ravel, das sie so verlässlich und harmonisch durch die Prüfungen an diesen Wettkampftagen getragen hatte. Dies blieb auch den Wertungsrichtern nicht verborgen, die Ravel zum besten Pferd der Nachwuchsgruppen dieses Turniers kürten.

Text: Peggy Köpnick u. Thomas Schulz, Trainer des VCG