6 Medaillen für den Fechtclub Greifswald

Der 20. Baltic-Cup, das erste Ranglisten-Turnier von MV, fand am 30.08.2019 in der neu gebauten Sporthalle der C.-D.-Friedrich Schule statt. Es nahmen Fechter aus MV, Berlin, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Hamburg und Sachsen teil. In der AK U9 starteten 2 Greifswalder Fechter Mari Arutiunian und Philip Rauch. Sie erreichten jeweils den 3. Platz bei ihrem ersten Wettkampf. In der AK U11 bei den Damen erreichte Lucy Gielow bei ihrem ersten Einsatz den 7. Platz. Super gemacht! Bei den Herren der U11 kämpfte sich Ole Walentin bis ins Finale, scheiterte jedoch am Gegner aus Weimar und belegte verdient den 2. Platz. Bei dem Mädchen der U13 verpasste Meri Arutiunian knapp den Einzug ins Halbfinale und belegte Platz 5. In der AK U13 der Herren kämpften gleich 5 Florettfechter aus Greifswald um den Titel. Konstantin Rauch erreichte Platz 14, Platz 12 belegte Nils Grube und Matti Phillips erkämpfte sich Platz 11. Unsere Fechter Tino Zastrow und Werner Räthel zogen in das Halbfinale ein, mussten sich aber beide ihren Gegner geschlagen geben und belegten somit jeweils Platz 3. Überraschend gewann Jonathan Rybandt bei seinem ersten Wettkampf Silber in seiner AK.
Der Trainer Harutyun Khachatryan war mit seinen Schützlingen sehr zufrieden. Sie hatten nach der langen Sommerpause einen sehr guten Einstieg. Das Ziel der Fechter ist es, an den DM der U13 in Düsseldorf und der U15 in Moers teilzunehmen.