Lokal-Duell Pasewalk – Torgelow mit knappen PHV-Sieg

In einem packendem, hart geführtem, schnellem, kampfbetonten und hochgeladenem Spiel in der Bezirksliga Ost der Frauen zwischen dem Pasewalker HV und dem HSV Greif Torgelow gab es zwei verschiedene Halbzeiten.. In der ersten Halbzeit konnten die Gäste mit 16:10 eine bessere Torausbeute verbuchen und in der zweiten Halbzeit der gastgebende Verein mit einem knappen 27:26 Erfolg für den PHV. Torgelow ging schnell mit 2:0 in Führung und Pasewalk konnte dann in den folgenden Spielminuten bis zum 9:8 (18. Minute)  den Anschluss halten. Es folgte durch schnelle erfolgreiche Angriffe der Gäste die 16:10 Halbzeitführung. Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen und ein Torerfolg mehr brachte Torgelow einen 7-Torevorsprung, dann begann die Aufholjagd des PHV. Die Abwehr steigerte sich und die Angriffe wurden besser. Mit der 45. Minute änderte sich der Spielverlauf und die PHV-Torfrau, E. Neumann, kam immer mehr ins Spiel. Auch die Torgelower Torfrau, J. Neisser, konnte mit einer ansprechenden Leistung überzeugen. In der 56. Minute die erste PHV-Führung zum 26:25, zwei Siebenmeter brachten dann die Spielentscheidung. Pasewalk mit der Verwandlung und Torgelow scheiterte an der PHV-Torfrau. Ein weiterer Torerfolg durch Torgelow brachte dann das Endergebnis. Mit ausschlaggebend waren alle verwandelten fünf Siebenmeter des PHV und nur sechs von 10 der Torgelower. Etwas glücklich, hart erkämpft, jedoch verdient zu Gunsten des PHV. Erfolgreichste Werferinnen mit jeweils acht Torerfolgen waren Leoni Meyer vom PHV, und Anna Rostnakoska aus Torgelow.

Der Pasewalker HV mit:  E. Neumann (im Tor); – C. Quast (1 Tor), M. Wetzel, N. Knorn, S, Scholz, N. Schmidt, P. Nentwich, J. Rohde, K. Wilk (5), M. Kraut (4), S. Dinse (1), E. Vogelsang (7), Leoni Meyer (8), M. Neumann.

Der HSV Greif Torgelow mit: J. Neisser (im Tor); – A. Zahn, M. Koßmann (2), V. Seibt (3), W. Gratopp, M. Brett (7), C. Bennert, A. Rostankowska (8), S. Neisser (6), F. Tork, C. Menzel-Hartloff.

 

Ergebnisse der weiblichen PHV-Nachwuchsmannschaften:

In der MV-Liga gab es für die B-Jugend den dritten Sieg in Reihenfolge beim SV Eintracht Rostock mit 24:21, zur Halbzeit noch ein 11:13 Rückstand; eine gelungene Revanche für die Heimniederlage.

Die C- Jugend Bezirksliga-Mannschaft verlor im Heimspiel gegen den SV Fortuna`50 Neubrandenburg mit 15:17, zur Halbzeit noch eine 9:7-Führung.

Die D-Jugend, Bezirksklasse, verlor ebenfalls ihr Heimspiel gegen den SV Fortuna`50 Neubrandenburg II mit 11:14, das Hinspiel in Neubrandenburg wurde mit 9:8 gewonnen.

Die E-Jugend, Bezirksliga, verlor ebenfalls in Heimspiel gegen den SV Fortuna`50 Neubrandenburg mit 4:19; das Hinspiel in Neubrandenburg wurde noch 9:9 gestaltet.

Die F- Jugend I und II, Bezirksliga, konnten jeweils einen Sieg in Altentreptow erspielen;               PHV I gegen den SV Fortuna`50 Neubrandenburg 7:1 und gegen den Stralsunder HV 4:5, PHV II gegen den HSV Grimmen 4:3 und gegen Stralsunder HV 4:8.

 

PHV mit Heimspielen

 Vier Mannschaften des PHV haben am 07.12.2019, Samstag, in der Pasewalker Uecker-Sporthalle die letzten Heimspielverpflichtungen im Jahre 2019, es folgen noch 2 Auswärtsspiele am 14./15.12.2019.

16:00 Uhr          Frauen II, Bezirksklasse, gegen den SV Burg Stargard,

14:00 Uhr          weibliche Jugend B, MV-Liga, gegen den SV Einheit Demmin

09:30 bis 12:00  Uhr      weibliche Jugend F, 5 Turnierspiele, darunter:     

10:00 Uhr               PHV I    – PHV II

11:00 Uhr              PHV I    – Stralsunder HV

11:30 Uhr              PHV II   – HC Vorpommern-Greifswald.