Turnierpaare beenden erfolgreiches Tanzjahr

Bei Askania Berlin wurde am 7.12.2019 in Standard- und Lateinturnieren um die Nikolauspokale getanzt. Nils Tomzek / Ellena Guhse konnten sich mit ihrem 1. Platz von sieben Paaren im Turnier HGR D Std. einen Pokal sichern.

Das war Motivation, als Siegerpaar auch das folgende Turnier der HGR C Std. zu tanzen. Denn es zeigte sich, dass sie auf einem sehr guten Weg sind. Mit einer 4./9. Wertung dürfen sich auch Oliver Ulrich / Melanie Mühlbauer über ihre Leistungen sehr freuen. In ihrem ersten Turnier der HGR B Std. erreichten sie Platz 3 von fünf Paaren und im Turnier der HGR C Lat. hieß es im Ergebnis: 3./9   

Weihnachtliche Stimmung kommt nicht nur auf den traditionellen Märkten auf. Je nach Größe und Möglichkeiten richten die Vereine ihre, dem Anlass gewidmeten Turniere auch aus.
Paul Grünzner und Franziska Wiesner tanzten um den Weihnachtspokal im TC Brillant Berlin. Sie verfehlten die begehrte Trophäe nur knapp, dürfen sich aber über den 2./9 Paaren in der HGR D Lat. sehr freuen.

Die Reise in das festlich geschmückte Tanzzentrum in Oldenzaal (NL) zur International Christmas Challenge Trophy war auch für Klaus & Astrid Rose der verdiente glückliche Abschluss eines erfolgreichen Jahres. 5. Platz von 21 Paaren bei einem internationalen Wettbewerb lautete spät in der Nacht das Ergebnis.

 

Auch unseren Nachwuchs zog es noch einmal auf das Parkett. Noch mit dem BS Pass ausgestattet, tanzten Nils Lindner und Lena Koschorreck in Berlin in den Altersklassen JUN II und JUG je ein Lat.- und Standardturnier mit. Fleißig ihr beiden, weiter so.