Erster Sportabzeichen-Tag in Jarmen

„Wir waren bis heute sehr bestrebt, an diesem Tag festzuhalten, um all unseren Kindern nach den letzten schwierigen Monaten einen unvergesslichen Tag mit sportlicher Aktivität bieten zu können.“

– André Werner 

Alles wurde für den 26.08.2020 bis ins kleinste Detail geplant, nicht planbar ist jedoch das Wetter.  Der Regen war leider schneller als unsere kleinsten Sportler, deshalb mussten wir beim ersten Sportabzeichen-Tag in Jarmen unsere Flexibilität unter Beweis stellen. Kurzerhand wurden die Pavillons vor Ort zur Sportstätte, dort wurden die Disziplinen Seilspringen und Standweitsprung angeboten. In der „lohnenden“ Pause für den heranwachsenden Sportabzeichen-Nachwuchs, präsentierten sich die örtlichen Sportvereine auf der Vereinsmeile. Die Balancier-Landschaft des Sportmobiles der Sportjugend M-V stellte die größte Herausforderung für die rund 50 Kindergartenkinder aus Jarmen, Tutow und Zarrenthin dar. Eine kleine Stärkung zum Mittag gab es auf Kosten der Kommune, sodass trotz des schlechten Wetters niemand eine Kugel Eis ablehnen konnte.

Am Nachmittag stellten sich 150 Sportfreunde der Herausforderung, neben den Nachwuchskickern des SV „Sturmvogel Völchow“, ließen sich auch die Judoka des Blau-Weiß 21 Jarmen und des MSC Jarmen eine Teilnahme nicht nehmen. Der Ausdauerlauf glich eher einem Geländerennen, währende eine Premiere auf Jarmens Sportanlage die koordinativ anspruchsvolle Disziplin Schleuderball darstellte. Alle Sportbegeisterten trotzen den Witterungsbedingungen, sodass dieser Tag zu einem tollen „…Auftakt für eine Wiederholung im nächsten Jahr“ (-André Werner) ist.