Sichtungstraining für Greifswalder Taekwondo-Nachwuchs

Am letzten Samstag fand in Rostock ein Wettkampflehrgang für Taekwondo-Sportler statt. Der Vizepräsident Wettkampf der Taekwondo Union MV lud interessierte Vereine und deren Sportler zu diesem Trainingstag ein. Gleich in drei verschiedenen Kategorien wurden entsprechende Lehrstunden angeboten. Für die Taekwondo-Sportler der HSG Uni Greifswald war es nach der langen Pause eine willkommene Möglichkeit, sich weiterzubilden. Neben einem Kampfrichter-, und einem Coachlehrgang im Bereich Vollkontakt, stand für den mitgereisten Trainer der HSG Uni Greifswald e.V. Johannes Döhring vor allem das Kadertraining im Fokus. 7 seiner Nachwuchssportler nahmen an der ersten, offenen Trainingseinheit teil. Darunter die zwei Wettkämpfer Jamie Westphal und Erik Grothe (12 und 13 Jahre), die bereits Teil des Nachwuchskaders sind. Außerdem nominierte der Landestrainer Wettkampf vor Ort noch zwei weitere HSG Sportler. Johanna Lechelt und Michael Grothe. Beide durften an der zweiten, nur für Kaderathleten zugelassenen Einheit und den anschließenden Sparringseinheiten teilnehmen. Alle vier hinterließen mit ihrem Auftreten einen positiven Eindruck und empfahlen sich dem anwesenden Landestrainer. Für die drei „Neulinge“ im Team, war es der erste größere Lehrgang dieser Art. Dementsprechend war ihnen die Nervosität anzusehen. Trotzdem machten sie ihre Sache gut. „Der Sprung in den Landeskader ist für sie noch zu früh“, resümierte Trainer Johannes über seine Schützlinge und meint weiter:  „Für die drei war es heute das Ziel, positive Erfahrungen aus diesem Lehrgang mitzunehmen und einmal in das Wettkampfgeschehen reinzuschnuppern.“ Erfreuliches gab es dann auch von den Kampfrichtern zu vermelden, denn die zwei mitgereisten Traineranwärter Maja Last und Lena Schmidt bestanden ihre theoretische Prüfung im Bereich Vollkontakt.