Eggesiner Läufer virtuell unterwegs

Schaut man auf den Laufkalender Mecklenburg-Vorpommern und des DLV sieht man zur Zeit nur abgesagte Laufevents. Manche wurden verschoben, wie der Berliner Halbmarathon auf den 22. August 2021, manche auch total gestrichen. Aber es gibt trotzdem die Möglichkeit des Laufens mit Zeiten, Platzierungen, Urkunden und Medaillen. Sportevent GmbHs richten viele Läufe virtuell aus.

Bereits 2020 haben Läufer und auch Walker an solchen Veranstaltungen teilgenommen. Nun ging es wieder los. 3 Läufer und ein kleiner Nachwuchsläufer trafen sich zur Teilnahme am virtuellen Marathon und Halbmarathon. Bei recht starkem Wind ging es los von Eggesin in Richtung Vogelsang – Warsin. Martin Kundschaft bewältigte die Marathondistanz in 3:53:00 Std., das bedeutete Platz 8 in seiner Altersklasse M45. Den Halbmarathon nahm sein Bruder Hardy Kundschaft in Angriff. Hardy lief die 21 km in 1:45:17 Std. Er kam auf den 126. Platz in seiner Ak M35. Sven Preußer absolvierte die 10 km in 1:04:42 Std. und kam damit auf Platz 9 in seiner Ak M35. Antoni Kundschaft, der erst im August eingeschult wird nahm am Bambinilauf über 500 m teil und kam nach 2:32,0 min. ins Ziel. Die Startnummern, Medaillen und T-Shirts hatten alle bereits im Vorfeld erhalten.

Herzlichen Glückwunsch allen Läufern für die gezeigten Leistungen.

 

Text: R. Fründt

Foto: privat