Jugendleiter-Zeltlager in Thomsdorf – Juni 2018

Die Jugendleiter der 11. und 12. Klasse des Oskar-Picht-Gymnasiums Pasewalk fuhren gemeinsam für fünf Tage in ein Zeltlager nach Thomsdorf.  Per Zug und mit dem Fahrrad erreichten die Schüler ohne Zwischenfälle das Ziel. Dort angekommen ging es sofort bei Nieselregen an den Zeltbau. Nach ein paar Kennenlernspielen und gemeinsamen Grillen am Abend ging der erste Tag im Zeltlager zu Ende.
An den folgenden Tagen mussten die Teilnehmer mehrere Ausbildungseinheiten absolvieren. Dazu gehörten u.a. die Errichtung einer Feuerstelle, ein Volleyballturnier, Quizduelle, eine Schatzsuche, Floßbau, eine Kanutour und Knotenkunde. Für das leibliche Wohl sorgten die Schüler täglich selbst und zeigten dabei ihre Kochkünste.
Alle Wochenaufgaben wurden gemeinsam erfolgreich erfüllt. Schnell war die Zeit in Thomsdorf vergangen. Die Zelte wurden wieder abgebaut und die Schüler traten die Heimreise auf den Fahrrädern an.

11 Schüler/innen des Gymnasiums konnten in diesem Jahr ihre Jugendleiterlizenz bei der Übergabe des ABI-Zeugnisses in Empfang nehmen.

Fotos: Oskar-Picht-Gymnasium, Pasewalk