Angehende Jugendleiter des Oskar-Picht-Gymnasium Pasewalk in Neukloster

Vom 27.08. – 31.08.2018 waren die Schüler und Schülerinnen in der Jugendscheune Neukloster. Dabei wurden zentrale Inhalte der Jugendleiter-Ausbildung vermittelt und erarbeitet. Von Kennenlernspielen bis zur Planung einer Aktivität, die Jugendlichen bekamen den Aufbau einer Jugendfreizeit ganz genau mit. Ein großer Baustein waren Kooperationsspiele, die angehenden Jugendleiter probierten einige aus und reflektierten diese im Nachhinein. Auch die Gruppendynamik wurde gefördert und thematisiert, dabei ging es hoch hinaus in den Hochseilgarten. Neben den Aktivitäten galt es auch den normalen Tagesablauf zu gestalten, sei es die Mahlzeiten zu zubereiten, den Spieleabend vorzubereiten oder die Räumlichkeiten in Ordnung zu halten.
Die engagierten Schülerinnen und Schüler wurden auch in Sache Umweltschutz aktiv. Ihnen sind Missstände in der Umgebung aufgefallen, unter anderem war der Brunnen im Klostergarten verschmutzt. Die Jugendlichen reinigten den Brunnen und schrieben einen Brief an den Bürgermeister.
Die angehenden Jugendleiter hatten in Neukloster viel Spaß und wissen nun wie eine Freizeit gestaltet werden kann.
Wir freuen uns das die Jugendlichen so engagiert sind und dass das Oskar-Picht-Gymnasium solche Aktionen unterstützt und durchführt.