21. Sportfest der Gymnasien Vorpommerns

„Eine Enge Kiste…“

Rund 600 Schüler nahmen am 21. Sportfest der Gymnasien Vorpommerns am 07.09.2022 teil. Die 16 Schulen wetteiferten beim Fußball-, Beachvolleyball-, sowie dem 3×3 Basketballturnier und beim Leichtathletik Team-Cup um die Pokale und Medaillen. Flexibilität und Kompromissbereitschaft wurden in diesem Jahr von uns  und den Ausrichtern gefordert. Die Umbaumaßnahmen im Greifswalder Volksstadion waren noch nicht abgeschlossen. Deshalb wurde die Eröffnung auf den Ostplatz verlegt, dort versammelten sich alle Teilnehmenden nach dem gemeinsamen Einlaufen mit musikalischer und stimmungsvoller Umrahmung.

Bevor die Sportler sich auf die einzelnen Sportstätten aufteilten, wurden die Ehrengäste begrüßt, und zwar Herr Achim Lerm in Vertretung des Oberbürgermeisters der Hanse- und Universitätsstadt Greifswald, Dr. Stefan Fassbinder, der Amtsleiter für Kultur, Bildung, Sport und Schulverwaltung, Herr Carsten Berkenhagen, der den Landrat Vorpommern-Greifswalds, Herrn Michael Sack vertrat. Ebenfalls vor Ort waren der Landrat Vorpommern-Rügens Dr. Stefan Kerth und die Schulamtsleiterin Ilona Vierkant. Nach den kurzen Grußworten eröffnete unsere Vorsitzende  Christhilde Hansow, das Sportfest mit einem „Sport frei“. Auf dem Kunstrasenplatz folgte erstmalig eine Großpendelstaffel, als Alternative zum jährlichen Großstaffellauf. Während des Kopf-an-Kopf-Rennens wurden die Auswahlmannschaften von den anwesenden Schulleitern angefeuert. Danach fanden sich die Sportler in den gewohnten Sportstätten ein, mit Ausnahme der Leichtathleten. Der Leichtathletik-Team-Cup fand auf dem Mittelplatz statt. Die Wettkämpfe gingen beinahe reibungslos von statten, sodass sich am Ende alle wieder zur Siegerehrung im Volksstadion einfanden. Zuvor bedankte sich der Kreissportbund Vorpommern-Greifswald e.V. bei langjährigen Unterstützern mit Präsenten. Die Spannung stieg immer weiter an, denn zuerst wurden die Ergebnisse der einzelnen Disziplinen bekanntgegeben. Für jede Platzierung wurde applaudiert, freudvoll wurden die Urkunden, Pokale und Medaillen entgegengenommen. Die meisten Emotionen zeigten sich am Ende bei der Gesamtauswertung. Die endgültige Auswertung ergab nämlich eine Punktegleichheit zwischen dem Vorjahressieger dem Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium Bergen und seinem Konkurrenten, dem Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Greifswald.  Da die Greifswalder die meisten Siege in der Einzelwertung erreichten, sicherten sie sich den 1. Platz und gleichzeitig den Wanderpokal.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und Ausrichtern. Ein großer Dank gilt der Hanse- und Universitätsstadt Greifswald für die kostenlosen Bereitstellung der Sportstätten. Die Veranstaltung wurde aus Mitteln des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern e.V. gefördert. Die nächste Revanche für alle Schulen wird es am 06.09.2023 geben.

Gesamtauswertung 2022