Erfolgreiche Eggesiner Athleten bei den „Löwenspielen“

Knapp 500 Leichtathleten der Altersklassen U14 bis Erwachsene starteten bei den „Löwenspielen“ im brandenburgischen Löwenberg zum größten Bahnabschluss – Wettkampf. 

Angereist waren sie aus vielen Bundesländern Deutschlands, sowie aus Schweden und Dänemark. Schirmherr der Sportveranstaltung war der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke. Besonders große Unterstützung gab das brandenburgische Bildungsministerium.

 

Von der SVG Eggesin 90 traten 3 Mädchen die Reise nach Löwenberg an und konnten in ihren Spezialdisziplinen vorne mitmischen. Danka Dreßler (Ak 12) und Sarah Kundschaft (Ak 13) starteten in der Altersklasse – Unter14 (U14) sowie Sora Dreßler (Ak 14) dagegen in der U16. 

Die beste Leistung und damit einen tollen ersten Platz errang Sarah Kundschaft im Kugelstoßen. Ganz knapp verpaßte sie die 10 m – Marke, erreichte aber für sie persönliche Bestleistung mit 9,96 m und nahm stolz die Goldmedaille entgegen. 

Ihr gutes Abschneiden ergänzte sie durch zwei 3. Plätze. Sowohl im Weitsprung mit 4,60 m, nur einen Zentimeter weniger als die Zweitplatzierte als auch im Speerwurf mit 30,90 m errang sie die begehrten Podiumsplätze. Dazu kam ein siebter Platz im Ballwurf mit 39,00 m sowie ein vierter Platz im Hochsprung mit 1,40 m.

Danka, die in derselben Altersklasse antrat, aber ein Jahr jünger ist, wurde Zweite im Diskuswurf mit 24,32 m. Im Kugelstoßen waren ihre 7,91 m persönliche Bestleistung und Rang 5. Beim Ballwurf schaffte sie die 40 Meter, damit Rang 6 und beim Speerwerfen wurde sie Siebte mit 27,64 m.

Ihre Schwester Sora musste sich in der Ak U16 mit einigen deutschen Meistern auseinander setzen. Sie konnte im Ballwerfen mit 38,50 m persönliche Bestleistung erzielen und kam damit auf Platz 5. Beim Speerwerfen reichte es für den 7. Rang mit 27,17 m.

 

Alle 3 Mädels herzlichen Glückwunsch für die Leistungen an zwei anstrengenden Wettkampftagen.

 

Text: Rita Fründt

Bild: Sarah als Siegerin beim Kugelstoßen (Foto Dreßler)