Ostseetanzpaare beim 47. Tanzkarussell um das „Blaue Band der Spree“ Berlin

Vom 19.04-22.04.2019 versuchten vier Paare des Ostseetanz Greifswald e.V. sich in Berlin gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Dabei erlangten die Paare Christian Werner mit Stefanie Wandt, Oliver Ulrich mit Melanie Mühlbauer, Ole Justus Roth mit Sophie Gerth und Alex Hinrich mit Sarah Wingenfelder, Platzierungen, die sich sehen lassen können.
1. Tag
Hauptgruppentag für unsere Paare von D bis S Klasse. Fazit am Ende des Tages: Die Leistungen konnten sich sehen lassen. Alex und Sarah konnten im Top Turnier WDSF World Open Std. 36 von 107 Paaren hinter sich lassen. Oli und Mel tanzten sich souverän auf Platz 7 von 55 Paaren im Turnier HGR C Std.. Ole und Sophie belegten in der HGR A Std. zur Freude der mitgereisten Fans und des Trainers Platz 16 von 59. Hier schlummert noch Potential, das durch ernsthaftes Training noch aktiviert werden muss.
2. Tag
Es war der Tag der Standardturniere. Christian und Steffi wissen, wo sie gezielt im Training ansetzen müssen, Oli und Mel überzeugten erneut mit einem 10. Platz von 63 Paaren in der HGR C Std. Ole und Sophie waren die Überraschung am Abend mit ihrem 14. Platz von 58 Paaren in der HGR A Std. Jetzt dran bleiben!
3. Tag
Der Tag gehörte den Lateintanzpaaren und es war ein schweres Terrain zu beackern, wie sich herausstellte. Alex und Sarah erreichten in ihrer Altersgruppe noch einen passablen 14. Platz bei 31 Paaren. Oli und Mel kämpften sich in der jüngeren Altersgruppe unter 84 Paaren bis auf Platz 59 vor.
4. Tag
Auch am letzten Wettkampftag standen für die beiden „Dauertanzpaare“ Lateinturniere auf dem Zettel und sie hatten sich vorgenommen, ihr Leistungsvermögen in der jeweils jüngeren Altersgruppe zu testen. Nach den Powertagen waren dem Grenzen gesetzt und nun heißt es, die weitere Arbeit gemeinsam mit der Trainerin zu analysieren.

Text: Günter Göhrl
Fotos: Ostseetanz Greifswald e.V.